Master Boot Record

Der Master Boot Record kurz MBR bezeichnet den ersten 512 Byte großen Sektor auf einer Festplatte. Der MBR enthält den Boot Code und die Partitionstabelle. Bevor man etwas verändert immer den MBR sichern! Sonst ist die Festplatte komplett hin.

Backup Befehl

sudo dd if=/dev/hda of=/home/backup/masterbootrecord bs=512 count=1

Mit dd werden komplette Festplatten gesichert, genauer gesagt kopiert. Mit bs wird die Bytegröße in einem Kopierschritt angegeben. Count sagt hier aus, dass nur einmal der Kopierschritt von 512 Byte getätigt werden soll. Warum? Die ersten 512 Byte einer Festplatte gehören dem Master Boot Record. Somit wird der MBR in die Datei masterbootrecord gesichert.

Auf einer Festplatte gehören die ersten 446 Bytes dem Boot Code, die weiteren 66 Bytes zu 512 Byte machen die Partitionstabelle aus.

MBR löschen

Zum löschen des MBRs überschreibt man ihn einfach mit Nullen über /dev/zero.

# Löscht den Boot Code
sudo dd if=/dev/zero of=/dev/hda bs=446 count=1

# Löscht Partitionstabelle und Boot Code
sudo dd if=/dev/zero of=/dev/hda bs=512 count=1

MBR wieder herstellen

# Befehl für den Code und die Partitionstabelle
sudo dd if=/home/backup/masterbootrecord of=/dev/hda bs=512 count=1

Die /dev/hda muss schon dem System entsprechen, deiner Festplatte, alles ist immer Systemspezifisch, die Befehle müssen angepasst werden.

Advertisements

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s