Apple AirPort Produkte wie Time Capsule, Extreme und Express

AirPort Time Capsule von heute entspricht dem im Juni 2013 vorgestellten Modell. Die fünfte Generation ist aktuell am Markt vertreten. Die 6. Generation ist meiner Meinung nach erst in 2015 oder 2016 zu erwarten, darum lohnt sich die Überlegung des Einkaufs.

airport-time-capsule-screenshot

Wie geht man vor? Den Apple Store durchstöbern oder erst die technischen Daten im Überblick halten? Natürlich beide Websites besuchen! Besonders in Augenschein nehmen, welche Informationen ausgegeben werden und welche fehlen. Eine Information fehlte mir auf den Seiten: Der Status von dem AirPort Produkt zum Heartbleed Bug! Denn sehr wohl ist das Thema noch nicht durchgekaut. Eine Lücke in der IT-Sicherheit, welche fortan mit bedacht werden sollte. Apple stellt im Support Portal Informationen zu einem Heartbleed Update dar (AirPort Base Station Firmware Update 7.7.3).

Die aktuelle AirPort Time Capsule von 2013 ist von dem Heartbleed Bug betroffen, wenn die Funktionen ‚Zugang zu meinem Mac‘ oder ‚Diagnose senden‘ aktiviert wurden. Nutzer älterer Apple-Router müssen keine neue Firmware einspielen.

Von welchem Jahr ist die AirPort Time Capsule? 2013

Funktioniert wie? Ein Router

Datensicherung, Backups der Festplatte? Drahtlos mithilfe der Time Machine

Was noch? Erweitert das Netzwerk im Highspeed Faktor 😉

AirPort Extreme

Die AirPort Extreme ist ein WLAN-Router der das Netzwerk konfiguriert oder erweitern kann. Eine Dualband-WLAN-Station für maximal 50 Nutzer. Im Apple Store darf man sich nicht verwirren lassen, denn die AirPort Extreme sieht der AirPort Time Capsule zu 100% ähnlich. Die Extreme Variante kann als externe Festplatte betrieben werden. Ein zentrales Drucken ist ebenso möglich (gilt für alle AirPort Produkte hier), darauf wird in den Beschreibungen marketing-mäßig wiederholt betont. Für jeden Nicht-Informatiker: Alle Geräte die einen USB-Anschluss besitzen wie Drucker und externe Festplatten können an einem Router angeschlossen werden, somit kann jeder Nutzer im WLAN auf das Gerät zugreifen und es mit nutzen.

AirPort Express

Der AirPort Express ist kleiner als die AirPort Extreme, ebenfalls ein WLAN-Router. Sie bietet einen Audio-Ausgang der der größeren AirPort Extreme Variante fehlt. Mit Hilfe von iTunes, neueren Mac Computern oder iOS-Geräten kann per AirPlay die gewünschte Musik an die AirPort Express übertragen werden. Kurzum kann die AirPort Express als Audio- und Druck-Server genutzt werden. Ein USB-Anschluss, ein Audio-Anschluss.

P.S.

Systemstatus Anzeigen der verschiedenen Apple Dienste. Mit AirPlay lässt sich Musik streamen oder Filme und Fotos zeigen.

Quellen

http://article.wn.com/view/2014/04/23/Apple_Fixes_Heartbleed_Bug_in_AirPort_Extreme_and_Time_Capsu/

http://support.apple.com/kb/DL1708?viewlocale=en_US&locale=en_US#9to5mac

http://www.cnet.de/88129584/apple-firmware-update-beseitigt-heartbleed-bug-airport-basisstationen/

http://www.ifun.de/airport/

Advertisements

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s