Geocaching Offline Karten für die Kanarischen Inseln

Für alle Geocacher die auch auf der Suche sind nach den OpenStreetMap (OSM) Offline Karten für Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura, Lanzarote und Co ist dieser Artikel gedacht. Die Karten der Kanarischen Inseln befinden sich im Afrika Ordner von Mapsforge. Die Kanaren gehören politisch zu Europa und Spanien sind bei Kartenmaterialen aber geografisch unter Afrika eingeordnet. Daher aufgepasst beim Kartendownload!

Vamos a la playa!

Advertisements

Geocaching TB Logger online

Welcher Geocacher kennt es nicht, die Listen und Bilder die erstellt werden auf den Events von Trackables, Geocoins, Woodcoins, Schildern, Aufklebern. So viel tolles ist zu entdecken und zu sehen. Da müssen die Codes einfach gesammelt werden. Doch an denen Tagen nach dem Event beginnt die Arbeit. Auf der Geocaching Trackable Seite kann immer nur ein TB aufgesucht werden zum Loggen. Dies ist ein Aufwand der sich über einige Stunden hinziehen kann. Ich habe über 1.000 Trackables discovert, ich weis wovon ich spreche. An langweiligen Sonntagen oder mal abends kann man dies gut tun, doch um seine Zeit effizienter zu nutzen gibts Tools.

Auf meinem letzten Geocaching Event wurde ich darauf aufmerksam, dass die anderen Geocacher eine einfachere Methode nutzen um alle Trackables mit einem Text zu loggen. Dies hat mich zur Online-Recherche veranlasst.

Websites

Ein Top Treffer ist der Travelbug Logger von Minz. Er funktioniert so: Offline in einem Editor einmalig die TB Codes abtippen, dabei ein Code pro Zeile. Die Datei als .csv oder .txt abspeichern. Diese kann nun online auf der Website ausgewählt und hochgeladen werden, Button upload drücken. Dadurch wird das Textfeld gefüllt mit den TB Codes als kommaseparierte Liste. Maximal funktionieren 50 TBs in der Liste. Dann kann der Log-Text eingegeben und das Datum auf den Event-Tag gesetzt werden. Ich rate euch sofort auf discovern zu klicken und man sieht die Magic. Manche Codes wurden erkannt andere vielleicht nicht, Namen und Icons sind zu sehen. Die Funktion der doppelte Codes prüfen ist Zeitverschwendung bei mehr als 500 TBs die man schon geloggt hat bei Geocaching.com.

Eine weitere Website zum Massenhaft TB loggen ist die von Project-GC. Dort werde ich es nach dem nächsten Event versuchen zu loggen.

Windows

Für Windows Nutzer gibts ein Programm TB Logger vom Seelenreiter.

Generelle Info

Für die Websites muss man die Authorisierung von seinem Account zum Website-Betreiber erlauben, nur so können die in deinem Namen die Log Eintragungen vornehmen. Über die Profil-Einstellungen sind die Authorisierungen jederzeit einzusehen und änderbar, siehe
https://www.geocaching.com/account/settings/authorizations

Geocaching Events in meiner Nähe finden

Ein sehr nützliches Tool ist der Kalender von Rudelcaching.de um sich von seinen Home Koordinaten aus die Events in der Nähe anzeigen zu lassen. Man kann seinen Ort eintragen oder wirklich die harten Koordinaten. In der Liste werden neben einfachen Events auch CITOs und Mega wie Giga Events aufgeführt.

https://www.rudelcaching.de/tools/kalender/

MacBook Pro Mid 2010 Update von OS X Mountain Lion zu macOS High Sierra

Es ist geglückt, das Update von OS X Mountain Lion 10.8.5 auf macOS High Sierra 10.13.2 als Betriebssystem auf einem 2010er MacBook Pro. Eine gute und stabile Internetverbindung ist zu bevorzugen wenn das Update gestartet wird. Davor sollten noch weitere Informationen eingeholt werden zum speziellen System, denn es kann auch ein Risiko sein.

Als ersten Schritt vor allem sollte ein Backup von allen Dateien und auch dem System gemacht werden. Die Time Machine Anwendung von Apple eignet sich sehr gut dazu.

Nach einigen Stunden der Datensicherung und intensiven Einlesens in die Neuerungen und Bedeutungen des Updates für meine Software, entschloss ich mich High Sierra zu installieren.

Meine Herausforderungen: Eine langsame Internetverbindung hatte ich anfangs erwischt, da lief das Update, genauer gesagt das Herunterladen der Installationsdatei über 1 Tag, dies musste unterbrochen werden. Nach dem Abbruch und dem Versuch es neu zu starten, war im App Store der Button für das High Sierra Update gesperrt und deaktiviert. Die Installation konnte ich nicht erneut laden lassen.

Doch wohin ist die Updatedatei auf dem System gelandet?
Unter den Programmen ist das Installationsprogramm für High Sierra wieder zu finden. Der Name lautet „macOS High Sierra installieren“.

Ein weiterer Fehler während der Installation war „The recovery server could not be contacted.“ Dies kann vorkommen weil die Uhrzeit auf dem System verkehrt ist und dadurch die https Validierung fehl schlägt.

Die Lösung geht über die Anpassung der Systemzeit.

ntpdate -u time.apple.com

Danach lief alles gut weiter, das MacBook sollte immer an der Stromversorgung hängen. Einige Systemstarts werden durchlaufen werden. Meine Installation dauerte in dem zweiten Anlauf rund 3 Stunden.

Andere Quellen:

Geocaching Souvenirs

Souvenirs sind kleine Highlights beim Geocaching, es sind Banner die man sich verdienen kann und welche im Profil erscheinen hat man die Logbedingungen erfüllt.

Man kann ein Souvenir bekommen dafür das man in einem bestimmten Land oder Bundesland cachen war; oder wenn man an einem bestimmten Datum einen Cache gefunden hat; oder wenn man an einem besonderen Event teilgenommen hat. Groundspeak denkt sich jedes Jahr zu den traditionellen auch was Neues aus.

Hier sind weitere Informationen zu Souvenirs

Geocaching GIFF 2017

Das GIFF, Geocaching Film Festival, hatte dieses Jahr wieder tolle Beiträge bekommen. Hier ist eine Stunde voller Geocaching Abenteuer zu sehen:

#geocachingfilmfestival

Gewonnen hat dieses Jahr der Film Geocaching in Vilnius, Geocaching Blog Eintrag vom 7.11.17. Persönlich fand ich den Film Geocaching is free auch sehr amüsant.

MacBook Pro Mitte 2010 RAM Update

Das MacBook Pro von 2010 hat bei mir 4GB RAM. An die Grenzen des Speichers komme ich täglich allein mit Mails und dem Browsing mit seeehr vielen Tabs. Daher hatte ich erst überlegt ein neues MacBook Pro aus 2017 oder 2016 zu kaufen (2015er sind neu ausverkauft in den Stores – sind letzte Modelle mit alter Tastatur), weil ich 16 GB RAM gerne hätte für die zukünftigen 5 Jahre.

Die Recherchen über die neuen Modelle und persönlichen Wünsche halten einen länger auf – sowie die horensen Preise seit dem Apple die Retina-Displays verkauft und jetzt die Touchbar. Immer wieder schaut man da in die Systeminformationen. Unter den Speicher-Infos steht ein Link der mir neu aufgefallen ist: Anleitungen zum Speicher-Upgrade.

Wie allgemein für jeden 2010er Besitzer bekannt ist, kann man eigentlich nur 8GB RAM verbauen in den MacBooks Pro. Nachdem ich zwei 4 GB bei Amazon online und verfügbar entdeckt habe, gings weiter zu Youtube um zu sehen wie der Speicher gewechselt wird. Dabei bin ich auf das 16GB Upgrade gestoßen, wer sagts denn!

Aktuell bin ich auf der Suche nach den zwei 8GB RAM Riegeln mit 1066MHz für das MacBook 2010. Weiteren Informationen dem mac-speicher-shop zu folge ist die 16GB RAM Erweiterung bei 2010ern Macs nur für die MacBook Größe 13,3″ möglich. Zusätzlich sollte OS X Lion ratsamer Weise mindestens installiert sein, damit das Betriebssystem auch den erhöhten RAM erkennen kann.

Falls es euch ähnlich geht und Gedanken um eine RAM Erhöhung spielen, informiert euch 5-fach vorher das alle Vorbereitungen stimmen mögen. Viel Erfolg!